Top 10 GiroPay Lotteries

GiroPay ist ein deutsches Online-Banking-basiertes Internet-Zahlungsverfahren. Es ist seit Februar 2006 in Betrieb. Kunden können mit dieser Zahlungsmethode sichere Online-Lotterieauszahlungen vornehmen, indem sie direkte Online-Überweisungen über ihre Bankkonten verwenden. Die Zahlungsmethode gehört zu den prominentesten Online-Zahlungsanbietern. Sie bietet nationale und internationale Finanztransaktionsdienste an.

Über 1.500 deutsche Banken beteiligen sich an dem Programm, das 17 Millionen Online-Payment-Kunden erreicht. Dies entspricht mehr als 85 % des deutschen Bankenmarktes.
Kunden bestätigen GiroPay-Zahlungen je nach Bank mit der zweiten Verifizierungsmethode oder mit einer PIN.

Top 10 GiroPay Lotteries
Über GiroPay
Über GiroPay

Über GiroPay

Diese Zahlungsmethode macht 10 % aller Online-Transaktionen aus. Bei der Verwendung auf einer Online-Lotterieseite werden Kunden zur Authentifizierung einer Zahlung auf die Giropay-Website weitergeleitet, und der Erfolg oder Misserfolg der Zahlung wird sofort mitgeteilt. Es bleibt eine der beliebtesten Einzahlungsmethoden, die von Online-Lotteriespielern in Deutschland und Österreich verwendet werden.

Sicherheit und akzeptierte Länder

Da der Kunde die Zahlung bei seiner Bank validieren muss, ist die Gefahr von Betrug oder nicht erkannten Zahlungen begrenzt. Infolgedessen werden Spielern keine Rückbuchungen oder Gelder aufgrund von Streitigkeiten von ihren Online-Lotteriekonten entfernt. Insbesondere können mit GiroPay getätigte Zahlungen bis zu 180 Tage nach ihrer Ausführung zurückerstattet werden.

Derzeit sind Deutschland und Österreich die einzigen Länder die GiroPay akzeptieren. 2014 kooperierte das Unternehmen mit dem EPS-System, das von österreichischen Banken genutzt wird, um grenzüberschreitende Zahlungen zu ermöglichen. Wenn die eigene Bank ihnen nicht erlaubt, GiroPay zum Senden von Geld zu verwenden, können sie eine andere Zahlungsoption verwenden, die für verschiedene Online-Lotterieseiten verfügbar ist.

Über GiroPay
So tätigen Sie eine Einzahlung mit GiroPay

So tätigen Sie eine Einzahlung mit GiroPay

Wenn es darum geht, bekannte Online-Spielothek-Marken mit zugänglichen Bankmethoden zusammenzuführen, sind GiroPay-Spielotheken eine wachsende Branche. Typischerweise ist dieser Anbieter von Einzahlungsmethoden mit einem Bankkonto verknüpft. Benutzer müssen sich nur mit ihrer Bank und der Online-Lotterie auseinandersetzen, wenn sie eine GiroPay-Online-Lotterieseite nutzen. Benutzer können eine Einzahlung tätigen mit ihren Handys. Sie benötigen lediglich ein Girokonto bei einer deutschen Bank mit Zugang zum Online-Banking.

Schritte zum folgen

Um eine direkte Einzahlung beim Dienstanbieter vorzunehmen, gehen die Benutzer zur Kasse, entweder auf der Website oder über die Online-Lotterie-App auf ihrem Telefon. Sie wählen dann „Weitere Zahlungsmethoden“ auf der Seite „Einzahlung“, um alle verfügbaren Alternativen anzuzeigen. Wählen Sie „GiroPay“ aus dem Dropdown-Menü und wählen Sie dann einen der vorgeschlagenen Einzahlungsbeträge oder geben Sie einen benutzerdefinierten Betrag im Bereich „Sonstiges“ ein.

Als nächstes geben sie den Bonuscode für die erste Einzahlung ein, sofern verfügbar. Melden Sie sich nach der Weiterleitung auf der GiroPay-Website an und schließen Sie den Einzahlungsvorgang ab, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Nachdem die Transaktion validiert wurde, wird das Geld dem Konto des Benutzers gutgeschrieben.

Die Mehrheit der Lotterieseiten erhebt keine Gebühren für die Verwendung dieser Einzahlungsmethode. Zusätzlich zu den 0,08 USD pro Transaktion des Anbieters können jedoch die Bankgebühren des Benutzers abweichen. Derzeit beträgt die maximale GiroPay-Einzahlung 5.000 USD pro Transaktion. Diese Einschränkung kann niedriger sein, je nachdem, welche Online-Lotterieseite die Benutzer wählen, da jede ihren eigenen Satz von Parametern haben kann.

Wenn man eine größere Einzahlung tätigen muss, ist dies durch einfache Schritte möglich. Sie müssen lediglich mehrere Transaktionen in Schritten von 5.000 $ durchführen, bis sie den gewünschten Einzahlungsbetrag erreicht haben. Der Mindesteinzahlungsbetrag bei GiroPay ist nicht festgelegt, aber ein Online-Lotteriebetreiber kann einen für Benutzer einrichten.

So tätigen Sie eine Einzahlung mit GiroPay
So tätigen Sie eine Auszahlung mit GiroPay

So tätigen Sie eine Auszahlung mit GiroPay

Mit dieser Technologie können Nutzer Geld von ihrem Handy abheben, solange sie ein Girokonto in Deutschland mit Zugang zum Online-Banking haben. Benutzer müssen zunächst Online-Banking bei ihrer Bank einrichten, um diese Zahlungsmethode nutzen zu können.

Sie benötigen möglicherweise zusätzlich ein Gerät, um den für die Transaktionsautorisierung erforderlichen Sicherheitscode zu erstellen. Einige Banken verwenden ihre Apps, um diesen Code zu erstellen. Wenn Benutzer es vorziehen, über GiroPay abzuheben, folgen sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Transaktion abzuschließen. Der Auszahlungsprozess ist fast derselbe wie bei der Einzahlung mit dieser Zahlungsmethode.

Auszahlungsschritte

Der erste Schritt besteht darin, dass der Benutzer bestätigt, dass das Spielothek, von dem er seine Gewinne abheben möchte, GiroPay akzeptiert. Sie gehen dann zum Auszahlungsbereich des Lotterieseite im Internet. Dann wählen sie GiroPay als Zahlungsmethode und geben den Betrag ein, den sie abheben möchten.

Um die Lotterieauszahlungen abzuschließen, aktivieren Sie das Bestätigungsfeld, das auf dem Bildschirm angezeigt wird, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Senden“. Die Zeit, die für die Bearbeitung jeder Auszahlung benötigt wird, und die abgezogenen Gebühren werden größtenteils von der Bank festgelegt.

Der Anbieter hat in der Regel kein tägliches Auszahlungslimit. Da GiroPay mit dem Bankkonto verknüpft ist, gibt es keine Beschränkungen, wie viele Transaktionen man damit tätigen kann. Wie lange es dauert, bis das Geld auf dem Konto des Benutzers erscheint, wird jedoch von der verwendeten Bank bestimmt.

Diese Zahlungsmethode berechnet den Verbrauchern für jede Transaktion eine Gebühr, was sie für Spieler mit einem begrenzten Budget ungeeignet macht. Diese Auszahlungsart kann jederzeit angewendet werden. Einige Online-Lotterie-Spielotheken können jedoch Einschränkungen bei der Abwicklung von Auszahlungen haben. Daher sollten Benutzer sich bei ihnen erkundigen, bevor sie Abhebungen vornehmen.

So tätigen Sie eine Auszahlung mit GiroPay
Sicherheit bei GiroPay

Sicherheit bei GiroPay

Der Zahlungsabwickler ist bekannt für seine strengen Sicherheitsmaßnahmen. Spielern wird garantiert, dass sie mit GiroPay absolut sichere Online-Banking-Transaktionen durchführen. Alle Transaktionen und vertraulichen Informationen werden durch die modernsten verfügbaren Sicherheitsmethoden geschützt. Diese Zahlungsoption ist nicht nur in puncto Komfort, sondern auch in puncto Sicherheit einzigartig.

Für eine sichere Übertragung verwendet GiroPay immer AES 256-Bit verschlüsselte Codes unter TLS 1.2. PIN- und TAN-Codes (zwei Faktoren) werden ebenfalls im System verwendet. Diese stellen sicher, dass Benutzer nicht betrogen werden, und bieten maximale Sicherheit beim Zugriff auf das Online-Banking. Kontoinhaber können die Zahlungsfunktion kostenlos nutzen, Händler sollten sich jedoch bei ihrer Bank oder ihrem Broker nach zusätzlichen Servicegebühren erkundigen. Broker können eine Pauschalgebühr oder einen Teil der Anzahl der Transaktionen berechnen.

Da sich Benutzer für eine Einzahlung nicht registrieren müssen, wird das Geld sofort von ihrem Bankkonto auf ihr Online-Lotteriekonto überwiesen. Zahlungen werden umgehend bearbeitet, da es sich um eine Echtzeit-Zahlungsoption handelt. Benutzer sollten jedoch auf der Hut sein, da die Zeit, die für die Verarbeitung von Geldern auf dem Online-Lotteriekonto benötigt wird, variieren kann, daher lohnt es sich, sich im Voraus mit ihnen zu vergewissern.

Sicherheit bei GiroPay
GiroPay-Kundensupportoptionen

GiroPay-Kundensupportoptionen

Die Zahlungsmethode ist sehr bequem und das Kundendienstteam ist sehr reaktionsschnell. Benutzer können den Helpdesk auf verschiedene Weise erreichen. Bei der Verwendung alternativer Ansätze besteht jedoch ein erheblicher Unterschied in der Zeit, die zum Ausführen verschiedener Aufgaben benötigt wird. Meistens ist der Kundendienst von Montag bis Freitag von 8.00 bis 22.00 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.

Im Notfall sind sie 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche erreichbar. Außerhalb der Geschäftszeiten werden Support-Anrufe an die kostenpflichtige 24/7-Notfall-Hotline des Bereitschaftsdienstes weitergeleitet. Da es sich um ein deutsches Unternehmen handelt, ist ihre Hauptsprache Deutsch. Der Telefonsupport wird jedoch auch in mehreren anderen Sprachen angeboten.

Benutzer können sich auch an das Support-Team wenden, indem sie ein Ticket über den Abschnitt „Info“ der Website einreichen, der sich unten auf ihrer Seite befindet. Außerdem kann die kontoführende Bank den Nutzern weitere Informationen zur Verfügung stellen. Man erhält die Kontakte seiner Bank, indem man sich an ihre Social-Media-Seiten wendet.

Kontaktinformation

GiroPay-Kundensupportoptionen