Top 1 Zimpler Lotteries

Zimpler wurde 2012 von PugglePay, einer in Schweden ansässigen Firma, ins Leben gerufen. Später im Jahr 2016 wurde das Unternehmen von Smart Payments Nordic übernommen. Das Online-Transaktionsgateway wird hauptsächlich in Schweden, Finnland und Deutschland verwendet. Aber auch das Vereinigte Königreich und die Niederlande haben es in den letzten Jahren übernommen.

Zimpler ist eine sichere Online-Lotterie-Zahlungsmethode, die sofortigen Zugriff auf Einzahlungen und Auszahlungen bietet. Jeder, der nach einer zuverlässigen Online-Lotterieseite sucht, sollte nicht weiter suchen. Die auf dieser Plattform aufgeführten Wett-Apps und Websites sind der perfekte Einstieg in Zimpler-Transaktionen. Sie akzeptieren nicht nur Zimpler, sondern auch andere praktische Einzahlungsmethoden. Die Tatsache, dass diese Zahlungsmethode sowohl auf Desktop- als auch auf mobilen Lotterieseiten verwendet werden kann, ist ein großes Plus.

Wie funktioniert es?
Wie funktioniert es?

Wie funktioniert es?

Bei Zimpler wählen Spieler je nach Wohnsitzland ihre bevorzugte Währung. Sie müssen sich keine Sorgen um die Sicherheit von Finanzdaten und persönlichen Informationen machen, wenn Sie Wetten platzieren, da die High-End-Verschlüsselung Sicherheit bietet. Darüber hinaus unterliegen Transaktionen keiner Verzögerung, sodass Lotteriespieler so schnell wie möglich wetten und Gewinne nach Belieben auszahlen lassen können.

Lottospieler, insbesondere aus den EU-Ländern, haben hierin Vertrauen gezeigt Online-Zahlungsmethode und haben es zu ihrer Haupteinnahmequelle gemacht. Da es die Einbindung von Visa, MasterCard und PayPal ermöglicht, bedeutet dies, dass Benutzer zusätzliche Optionen haben, wenn ihr Bankkontostand begrenzt ist.

Wie funktioniert es?
So tätigen Sie eine Einzahlung mit Zimpler

So tätigen Sie eine Einzahlung mit Zimpler

Da Zimpler bei Online-Lotterieseiten immer beliebter wird, entscheiden sich immer mehr Spieler dafür, andere Einzahlungsmethoden vorzuziehen. Es funktioniert sowohl als E-Wallet als auch als mobile Rechnungszahlung. Als E-Wallet ermöglicht es Benutzern, ihre Lotteriekonten mit Geld von ihren Bank- und Kartenkonten zu finanzieren. Mit einem einzigen Tastendruck steht das Geld für Wetten auf dem jeweiligen Konto zur Verfügung. Als Mobile Payment stellt es Guthaben zur Verfügung, das innerhalb von 14 Tagen zurückgezahlt werden muss.

Wann Online-Lottospiele spielen Bei Zimpler ist es ratsam, die Einzahlungsbedingungen zu lesen. Beispielsweise haben einige Online-Lotterieseiten eine Mindesteinzahlungsanforderung, die genau eingehalten werden muss, damit der Spieler keine wichtigen Vorteile des gekauften Lotteriescheins verpasst. Im Allgemeinen können Spieler täglich bis zu 1.000 EUR bis 5.000 EUR einzahlen. Für Zimpler selbst gibt es keine festgelegte Grenze. Es hängt davon ab, wie viel der Benutzer als monatliches Budget ausgeben möchte.

Schritte zur Einzahlung bei Zimpler auf der Online-Lotterieseite

Ob auf dem Desktop oder mobil ausgeführt, hier ist, was für Einzahlungen bei Zimpler benötigt wird.

  1. Melden Sie sich bei einer Online-Lotterie-Website an
  2. Klicken Sie an der Kasse auf die Einzahlungsoption
  3. Wählen Sie Zimpler aus einer Dropdown-Liste mit Einzahlungsmethoden aus
  4. Geben Sie die mit dem Zimpler-Konto verknüpfte Handynummer ein
  5. Ein eindeutiger Code wird an die oben genannte Handynummer gesendet
  6. Geben Sie die Zahlungsart an (Telefonrechnung, Karte, E-Wallet oder Bankkonto)
  7. Bestätigen Sie die Transaktion und schließen Sie das Fenster

Eine Bestätigungsnachricht wird sofort an den Spieler gesendet, wenn seine Einzahlung erfolgreich ist. Das Geld sollte innerhalb von Minuten für den Kauf von Online-Lotteriescheinen zur Verfügung stehen. Zimpler erhebt für diese Übertragung keine Gebühr; die meisten Lotterieseiten auch nicht. Allerdings fallen Zinsen an, wenn der Kunde die Telefonrechnung nicht innerhalb von 14 Tagen zurückzahlt. Auch hier ist es gut zu bestätigen, ob die Bank bei der Verwendung des Online-Banking-Überweisungsverfahrens Gebühren erhebt.

So tätigen Sie eine Einzahlung mit Zimpler
So tätigen Sie eine Auszahlung mit Zimpler

So tätigen Sie eine Auszahlung mit Zimpler

Zimpler-Lotterieseiten ermöglichen es Spielern, mit dieser Zahlungsoption Gewinne von ihren Konten abzuheben. Kunden müssen Zimpler jedoch als bevorzugte Option sowohl für Einzahlungen als auch für Lotterieauszahlungen auswählen.

Sobald es verwendet wurde, um Bargeld auf ein Lotteriekonto zu laden, merkt sich die Website automatisch die Präferenz des Spielers, während es sich auszahlt. Nicht alle Online-Lotterien erlauben Zimpler-Auszahlungen, aber es sollte keine große Unannehmlichkeit sein. Wetter finden Alternativen wie Banküberweisung, E-Wallets wie Neteller, Trustly und mobile Zahlungsmethoden ausschließlich für Auszahlungen.

Lotteriespieler mit schwedischen und finnischen Bankkonten genießen schnelle Auszahlungen, da bei einer Auszahlungsanfrage keine Know Your Customer (KYC)-Verfahren erforderlich sind. Eine BankID reicht aus, sodass Sie die Bankkontodaten auf der Lotterieseite nicht angeben müssen. Alle Benutzer speichern den Namen, die Nummer und andere Informationen ihres Bankkontos in ihrem Zimpler-Konto, wodurch Online-Transaktionen einfacher und sicherer werden.

Der Entzugsprozess

Es ist möglich, Lottoauszahlungen mit Zimpler über das Handy anzufordern. So sieht der Prozess aus.

  1. Fahren Sie mit dem Auszahlungsbereich fort
  2. Zimpler wird als erste Wahl angezeigt, wenn es zum Einzahlen verwendet wurde
  3. Nachdem Sie Zimpler ausgewählt haben, geben Sie den Betrag des Lotteriegewinns ein, der in Bargeld eingetauscht werden soll
  4. Eine SMS-Bestätigung wird an den Benutzer gesendet, um die Zahlung zu bestätigen
  5. Die Online-Lotterieseite genehmigt den Antrag innerhalb von 24 Stunden

Nach der Genehmigung wird das Geld je nach Bank innerhalb weniger Stunden auf dem Bankkonto des Spielers eingehen. Die Auszahlungsgebühren hängen vom Transaktionsbetrag ab und davon, ob Währungsumrechnungsgebühren anfallen. Dies wird jedoch von der Bank und nicht von Zimpler selbst auferlegt. Diese Kosten können zwischen 1,50 € für Beträge bis zu 29 € und 5,90 € für eine Zahlung bis zu 90 € liegen. Oft zahlt die Lotterieseite die Gebühren und nicht die Kunden.

So tätigen Sie eine Auszahlung mit Zimpler
Sicherheit und Schutz bei Zimpler

Sicherheit und Schutz bei Zimpler

Eine sichere Zahlungsmethode schützt Verbraucher vor Betrug und Identitätsdiebstahl. Heutzutage legen Lotteriespieler großen Wert darauf, ihre persönlichen Daten vor unbefugtem Zugriff, Zerstörung und Veränderung zu schützen. Zusammenfassend sollte eine sichere Online-Zahlungsmethode für Lotteriespiele Folgendes bieten:

  • Datenschutz und Vertraulichkeit, um die Offenlegung der Identität des Benutzers zu verhindern
  • Sperrung der unbefugten Änderung von Daten
  • Authentifizierung der Datenquelle
  • Anonymität, um den Benutzer zu maskieren
  • Rasche Abwicklung und ständige Erreichbarkeit zur Vermeidung von Verzögerungen bei der Datenübertragung
  • Unbestreitbarkeit, um zu verhindern, dass die beteiligten Parteien bestreiten, eine Zahlung verarbeitet zu haben

Zimpler erfüllt alle oben genannten Kriterien, da es nach strengen EU-Finanzstandards reguliert und lizenziert ist. Bankdaten und personenbezogene Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Dafür sorgt eine SSL-Verschlüsselung, die den Bezahlvorgang und sensible Daten schützt.

Außerdem muss jede Transaktion per SMS-Code verifiziert werden. Nur der Besitzer der Handynummer kann auf diesen Code zugreifen, was es für unbefugte Benutzer praktisch unmöglich macht, Zahlungen zu genehmigen. Die Lotterieseite erhält nur die Handynummer und keine anderen vertraulichen Informationen.

Sicherheit und Schutz bei Zimpler
Zimpler-Kundensupportoptionen

Zimpler-Kundensupportoptionen

Manchmal überweisen Gelder an a Lotterieseite im Internet über Zimpler schlägt fehl. Es könnte nichts mit dem Lotterieanbieter zu tun haben. Möglicherweise hat der Benutzer sein Zimpler-Konto nicht aktiviert. Um allgemeine und spezifische Fragen zu stellen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Hilfe zu finden:

  • Das Hilfezentrum
  • Anruf
  • Email
  • Live-Chat
  • Online-Kontaktformular

Andererseits kann eine von Zimpler unterstützte Bank andere Kontaktdaten haben. Diese finden Sie in der Regel auf der Seite des Online-Bankings. Karteninhaber können die Telefonnummern ihrer Finanzdienstleister auf der Rückseite ihrer Karte überprüfen. Es wird empfohlen, je nach Wohnsitzland spezifische Kontakte anstelle allgemeiner Leitungen zu verwenden.

Bevor Kunden eine Nummer wählen, um den Zimpler-Support zu kontaktieren, sollten Kunden über alle erforderlichen Informationen verfügen, z. B. Bank-ID, Telefonnummer, Bankkontonummer und Kartendetails. Unabhängig davon, ob Sie online chatten oder direkt mit einem Kundenvertreter sprechen, für eine effektive Kommunikation ist es notwendig, Ihre Identität nachzuweisen.

Wenn Sie das Hilfezentrum verwenden, ist es sinnvoll, eine bestimmte Abfrage einzugeben. Wenn dies nicht funktioniert, kann die Chat-Option helfen. Auch wenn der Live-Chat möglicherweise keine sofortigen Antworten liefert, wird das Anliegen innerhalb von 24 Stunden per E-Mail bearbeitet.

Zimpler-Kundensupportoptionen